-

„Durch’s Schlüsselloch geschaut“

Johann Wolfgang von Goethe in vertraulichen Briefen seiner Zeitgenossen.

      Geschichten über ihn
sein Leben, sein Werk, seine Zeit.
Lieder und Gedichte des Meisters
Seine Lieblingsmusik.

Goethe war genial, aber auch Mensch: Einer, der besonders schön lebte, liebte, fühlte, feierte und schrieb.

Erleben Sie ihn!

Presse: "... Lachen der Zuhörer. Es gab ohnehin manches zum Schmunzeln. Denn in solcher Art Zitaten und 'vertraulichen Briefstellen' fand man Goethe in seiner charakterlichen Vielfalt vorgestellt. Die Auszüge aus seinem Werk wurden durch die wandlungsfähige Schauspielerin in ein ganz neues Licht gerückt...Sie sprach und agierte keck und melancholisch, charmant, frivol, neckisch... Selbst Lieder nach des Dichters Texten wie 'Ich wollt, ich wär ein Fisch' ... oder gar das 'Heidenröslein' unterschieden sich in Raeders Interpretation von üblichen Liederabenden ... So hat es wohl auch das junge Publikum empfunden, das nicht nur mitging sondern mitlebte..."